Drucken

Versand

Versandbedingungen

Verpackung und Versand

Anfallende Transportkosten gehen zu Lasten des Käufers sofern nicht abweichend vereinbart. Sendungen bis 30 kg werden mit einem Paketdienst unserer Wahl, Sendungen ab 30 kg per Spedition verschickt. Die endgültigen Versandkosten weisen wir in unserer Auftragsbestätigung aus. Die Verpackung erfolgt nach fach- und handelsüblichen Gesichtspunkten. Für bestimmte, transportempfindliche Artikel wird Spezialverpackung in Rechnung gestellt und nach unverzüglicher, frachtfreier Rücksendung voll, bzw. teilweise gutgeschrieben.

Gefahrübergang

Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Ware unser Werk oder unser Lager verlässt. Alle Sendungen einschließlich etwaiger Rücksendungen, reisen auf Gefahr und Kosten des Käufers.

Gewährung und Haftung

Für alle Mängel unserer Lieferungen und Leistungen haften wir wie folgt: Mängelrügen werden nur anerkannt, wenn sie unverzüglich schriftlich bei uns vor Verwendung oder Veräußerung der Ware geltend gemacht werden. 14 Kalendertage nach Ankunft der Ware am Bestimmungsort gilt die Lieferung als einwandfrei übernommen. Nach Ablauf dieser Frist können nur noch versteckte Mängel, die nach unverzüglicher Untersuchung nach Erhalt nicht zu finden sind, geltend gemacht werden durch im einzelnen schriftliche Rüge innerhalb der Verjährungsfrist für die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche. Bei Geschäft mit Kaufleuten haben diese gemäß §§ 377, 378 HGB die Rüge schriftlich vorzunehmen. Ferner gilt bei Geschäften mit Kaufleuten (B2B) eine Gewährleistung von 6 Monaten ab Rechnungsdatum als vereinbart.