Solaris Flare XL120, RGBW


Innovativer Hochleistungs-LED-Scheinwerfer mit Weltklasse-Performance. Die FLARE Modelle sind seit Jahren die Referenzklasse bei den Wash-Strobe-Pixel Hybridleuchten. Zu den Referenzen zählen unter anderem Rammstein, Die Toten Hosen, Tocotronic, Chemical Brothers, Metallica, Bruno Mars, Clean Bandit, Red Hot Chili Peppers, etc. Die SOLARIS FLARE XL120 Q+ ist mit über 100.000 lm das absolut hellste Gerät am Markt. Durch die vielseitigen Funktionen und die drei unterschiedlichen Bauformen sind die Scheinwerfer flexibel für mehrere Funktionen im Rig einsetzbar. Für Concert Touring ist der unglaublich helle Turbo-Modus mit 3200W Power, für den Einsatz in Studio und Theater ein sehr leiser Betriebsmodus wählbar. Die 120x30W RGBW Osram Ostar LEDs arbeiten kameratauglich und flickerfrei und liefern dabei extrem saturierte Farben. Dimmen ist mit 8 oder 16bit möglich. Für das Pixelmapping ist die SOLARIS FLARE XL120 Q+ in 1, 6, 12, 20 oder 120 Sektionen aufteilbar.Spezifikationen 120x30W RGBW Osram Ostar LEDs mit über 100.000 lm kameratauglich und flickerfrei Pixel-Mapping mit 1, 6, 12, 20, 120 Sektionen Abstrahlwinkel 26 Grad, optional 9, 36 oder 50 Grad Einfache Anpassung des Abstrahlwinkels über optionale Wechselplatten mit je 6 Optiken 8/16bit Dimmer Preset Yoke (TM): der Bügel rastet im Verstellbereich (-45° bis +135°) alle 15° ein Einstellbare PWM Rate: bis 28kHz perfektes Dimmverhalten sehr gute Farbmischung da Linsen und LEDs jeweils um 90° gedreht angeordnet einzigartige Farben Zwangskühlung über Lüfter "Theater" und "Turbo" Modus Steuerung: DMX-512, RDM Steuerkanäle: 3-488 je nach gewähltem Modus Betriebsspannung: 100-277 VAC, 50/60 Hz Leistungsaufnahme: max. 1400W Anschlüsse: PowerCon True1, Neutrik XLR-5pol waterproof In/Out, 2 Ethernet Ports Abmessungen: 215 x 968 x 561 mm Gewicht: 47,4kgErhältlich auch als lineare Flare LR Q+ mit 108x CREE XML RGBW LEDs flächige FLARE Q+ mit 96x CREE XML RGBW LEDs superschmale einreihige LED-Bar FLARE Rayzr Q+
Auch diese Kategorien durchsuchen: Flächenleuchten, Pixeleffekte, Stroboskope